• Impressum
  • Kontakt

Archiv

"Natur leicht gemacht" - Die Termine für 2019 sind da

Die beliebte Exkursionsreihe "Natur leicht gemacht" der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz wird im kommenden Jahr von der Schneverdingen Touristik fortgeführt. Die ersten Termine stehen bereits.


Exkursionen 2019 mit Dipl.-Geogr. Uwe Röhrs aus Hannover:

13.04.2019 (7 — 9 Uhr): Die Vogelwelt im zeitigen Frühjahr auf Hof Möhr
Treffpunkt: Naturschutzakademie Hof Möhr
Amsel, Drossel, Fink und Star, fast die ganze Vogelschar nutzt im zeitigen Frühjahr das Hofgehölz Möhr mit seinen Altholzbeständen aus Buchen und Eichen als Lebensraum. lm noch nicht belaubten Hofwald lassen sich viele Brutvögel u.a. Spechtarten und Dohlen bei der Balz beobachten. Neben den Vogelgesängen erleben Sie im Wald ein buntes Farbenspiel von verschiedenen Knospen und Frühblühern.

 

28.04.2019 (6 — 8 Uhr): Mit Schwarzkehlchen, Heidelerche und Co durch die Osterheide
Treffpunkt: Parkplatz Alte Landstraße (L 53) hinter DW Systembau (BRESPA), Schneverdingen
Die Osterheide ist eine weiträumige offene Landschaft, geprägt durch Endmoränenzüge der letzten Eiszeiten. In den vergangenen 20 Jahren hat sich hier auf ehemaligen Militärflächen eine vielfältige Pflanzen- und Vogelwelt entwickelt. Auf dieser Exkursion lernen Sie neben typischen Heidevögeln wie Heidelerche, Schwarzkehlchen und Baumpieper mit etwas Glück auch das „KoIlern" der Birkhähne kennen. Erleben Sie in einer bezaubernden Landschaft den Ruf von Schwarz- und Grünspecht oder aber den Gesang des Raubwürgers kennen.


04.05.2019 (6 — 8 Uhr): „Vogel Tüt", Kiebitz und Kranich: Besondere Arten des Tütsbergs
Treffpunkt: Hof Tütsberg, Parkplatz
Der Tütsberg ist eine weithin sichtbare Kuppe mit biologisch bewirtschafteten Heide- und Ackerflächen, die von alten Stühbüschen durchzogen sind. Sie lernen auf dieser Exkursion etwas über frühere Bewirtschaftungsformen der Heidebauern kennen und wie sich diese auf die Vogelwelt auswirken. Mit etwas Glück erleben Sie den Balzflug des seltenen Brachvogels und können den unterschiedlichen Gesang von Feld- und Heidelerche studieren. Die Lebensweise von Neuntöter, Schwarzkehlchen und Wachtel wird lhnen auf dieser Exkursion näher gebracht.

 

18.05.2019 (6 — 8 Uhr): Von der Krickente zur Heidelerche — vogelkundliche Wanderung durch Moor und Heide
Treffpunkt: Parkplatz Cafe Schäferhof, Schneverdingen
Erleben Sie an einem Frühlingsmorgen die Vielfalt der Vogelstimmen in Moor und Wald. Lauschen Sie, wie die Vogel mit dem Gesang ihre Reviere behaupten. Unter kundiger Leitung lernen Sie die Stimmen der verschiedenen Vogelarten zu unterscheiden. Sie erfahren nebenbei auch eine ganze Menge über das renaturierte Pietzmoor mit seinen Pflanzen und Tieren und auch darüber, was der Schutz der Moore mit der Klimaerwärmung zu tun hat.


24.05.2019 (22 — 0 Uhr) Abendexkursion zum „Ziegenmelker"
Treffpunkt: Parkplatz Alte Landstraße (L 53) hinter DW Systembau (BRESPA), Schneverdingen
Der Ziegenmelker ist ein seltener Brutvogel der Heideregion mit geradezu mystischer Wirkung. Denn kaum jemand sieht den Vogel bei Tageslicht. Lernen Sie bei einer Abendexkursion in einer bizarr wirkenden Heidelandschaft die besondere Lebensweise und den Lebensraum des Ziegenmelkers kennen. Beobachten Sie nach Sonnenuntergang bis Mitternacht den in der Vogelwelt einzigartigen Balzflug und lauschen Sie den kuriosen, langanhaltenden Ruf des Ziegenmelkers.


12.10.2019 (8 — 10 Uhr): Durchziehende und rastende Vögel rund um den Tütsberg
Treffpunkt: Hof Tütsberg, Parkplatz
Der Tütsberg ist eine weithin sichtbare Kuppe, eingerahmt von Wald, Acker- und Heideflächen, der von Birkenalleen, Hecken und Stühbüschen durchzogen ist. lm Herbst ziehen hier wie über ganz Deutschland Millionen von Vogel, um im Süden zu überwintern.
Auf dieser Exkursion lernen Sie etwas über verschiedene Zugvogelarten, deren Flugformationen und ihr typisches Zugverhalten (ihre Rufe und die Wahl der Rastgebiete) kennen. Sie erfahren außerdem die Ziele ihrer Reise.

 

Pilzexkursionen mit dem Pilzsachverständigen Jörg Albers aus Tostedt:

20.04.2019 (10 Uhr): Pilzkundliche Frühjahrsexkursion  - Holzbewohner und andere "eigentümliche" Pilze
Treffpunkt: Tostedt, Düvelshöpen
Im Frühjahr zeigen sich in vor allem den Laubwäldern unserer Region neben den ersten Frühjahrsblühern bei den Pflanzen auch schon verschiedene Pilzarten. Wir wollen einige davon aufspüren: Datu zählen neben Porlingen und anderen Holzbewohnern unter anderem auch Becherlinge, Lorcheln und vielleicht auch erste Pilze mit "Hut und Stil".

16.06.2019 (10 Uhr): Pilze des Frühsommers im Buchen-Mischwald finden und kennenlernen
Treffpunkt: Hof Möhr
Im Frühsommer kommt es bei verschiedenen Pilzarten der Laubwälder und Waldränder zu einem ersten Wachstumsschub. Lassen wir uns überraschen, welche Arten in diesem Jahr als erstes zu sehen sind. Die Umgebung von Hof Möhr bietet auch reichlich Gelegenheit, die vielen langlebigen Alt- und Totholzbesiedler unter den Pilzen kennen- und unterscheiden zu lernen. Und der eine oder andere essbare oder giftige Vertreter ist gewiss auch schon dabei. Zu finden gibt es immer etwas!

07.09.2019 (10 Uhr): Die bunte Pilzwelt sandiger Wälder und Heiden
Treffpunkt: Höpen, Schneverdingen
Die spätsommerliche Pilzflora in unterschiedlichen lichten Waldtypen und Heidegesellschaften zu erkunden, ist Ziel dieser Exkursion. Wir wollen die große Farben-, Formen- und Artenvielfalt näher betrachten und ihre Bedeutung im Naturhaushalt kennenlernen sowie Speise- und Giftpilze gegenüberstellen. Gerne kann das eigene Pilzbuch mitgebracht werden.

02.11.2019 (10 Uhr): Welche Pilze wachsen im Spätherbst?
Treffpunkt: Reinsehlen
Der November bietet für zahlreiche Pilzarten optimale Wachstumsbedingungen. Das gilt sowohl für große und kleine Holzbewohner als auch für Besiedler der Bodenstreu und mageren Wiesen. Verschiedene mit Bäumen in Symbiose lebende Arten, zum Beispiel aus der Gruppe der Milchlinge und Ritterlinge, sind in dieser Jahreszeit ebenfalls zu erwarten und auch der Aspekt "Speise- Giftpilz" wird bei dieser Exkurision nicht zu kurz kommen.

 

Eine Anmeldung für alle Führungen ist erforderlich und kann bei der Schneverdingen Touristik unter 05193 93-800 erfolgen. Weitere Informationen zu Preisen und Terminen erhalten Interessierte ebenfalls in der Schneverdingen Touristik.

  • Suchen und Buchen
  • Prospekt bestellen