• Impressum
  • Kontakt

Aktuelles

„Früher war mehr Lametta…“ – Eine Lesung mit Lars Cohrs

Lars Cohrs liest in Peter und Paul

 

Die komische Seite des Weihnachtsfestes

 

Am Samstag, 7. Dezember, ist Lars Cohrs zu Gast in der Schneverdinger Peter und Paul Kirche. Um 18:00 Uhr gibt er dem Publikum Einblicke in seine Sicht auf das Weihnachtsfest. Lachen, den Gedanken ihren Lauf lassen, aus dem Nähkästchen plaudern.

Zwischen Tannenbaum und Festtagsbraten findet er Platz für Profanes und Philosophisches, nimmt Rituale und Traditionen ganz genau unter die Lupe und weiß mit Wortwitz und seinem besonderen Charme, das Skurrile aus seinen Erlebnissen herauszufiltern.

Die 90-minütige Veranstaltung des beliebten Radiomoderators verspricht allerlei Amüsantes rund um das Fest der Liebe, eben Weihnachten von der komischen Seite.

 

Wenn man den Lebenslauf von Lars Cohrs studiert, sieht man eine berufliche Reise durch die gesamte Republik. 1983 begann der damals 16-Jährige beim NDR, wechselte danach zum Hessischen Rundfunk zu hr3, wo er sich in den frühen 1990ern mit der Comedy-Show

„0138/6000“ einen Namen machte und auch auf den Tanzflächen für Stimmung sorgte. Und dann kam das Fernsehen. In der täglichen Nachmittagssendung „hessenstudio live“ interviewte er Showgrößen und Politiker, präsentierte Verbraucher- und Regionalthemen. Bei einem 10-teiligen Gastspiel beim SWR ließ er Vereine aus vier Bundesländern um ein neues Vereinsheim spielen und erreichte damit einen Bekanntheitsgrad, der bis ins Saarland und Baden-Württemberg reichte.

1999 ging es für den gebürtigen Harburger dann zurück in den heimischen Norden. Erst zu Radio Bremen, dann nach Hannover zu NDR1 Niedersachsen. Acht Jahre war er hier die Stimme des frühen Wurms, des Morgenshow-Moderators, und vielen Hörern im Heidekreis ein treuer Begleiter vom Aufstehen bis zum Arbeitsplatz.

Seit 2015 ist er Chefredakteur bei Radio Lippe in Nordrhein-Westfalen, doch den Kontakt zu seinem alten Sendegebiet hat er nie abreißen lassen. Jedes Jahr tourt er mit verschiedenen Lesungsprogrammen durch den Norden.

 

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 7. Dezember um 18:00 Uhr, und nicht um 15:00 Uhr wie fälschlicherweise im Schneverdinger Veranstaltungskalender angekündigt. Die Schneverdingen Touristik bedauert dies und entschuldigt sich für eventuelle Irritationen.

 

  Der Eintritt zu der Lesung ist frei, um eine freiwillige Spende am Ausgang für einen guten Zweck wird gebeten.

  • Suchen und Buchen
  • Prospekt bestellen