• Impressum
  • Kontakt

Die Osterheide

Die Osterheide früher und heute

So idyllisch wir Ihnen die Osterheide beschrieben haben war sie jedoch nicht immer: Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges kamen die britischen und kanadischen Streitkräfte und nutzten rund 2.000 ha des Naturschutzgebietes für militärische Übungen. Fast fünfzig Jahre lang war das Militär rund um Schneverdingen aktiv und hinterließ seine Spuren. Die ehemals weitgehend intakte Heidelandschaft sowie die forst- und landwirtschaftlich genutzten Flächen wurden zu einem großflächig verwüsteten Gebiet.

Im Sommer 1994 wurde der Übungsbetrieb schließlich eingestellt und der VNP nahm umgehend Renaturierungs- und Rekultivierungsmaßnahmen in Angriff. Die nahezu utopische Zielsetzung: Eine weiträumige, zusammenhängende Heidelandschaft von Schneverdingen bis zum Wilseder Berg.

Tatsächlich konnte nur zwei Jahre später, 1996, ein Wegenetz in der Osterheide präsentiert werden. Seither laden zahlreiche Wander-, Rad-, Nordic Walking-, Reit- und Kutschwege zu ausgedehnten und erholsamen Touren durch die Heide ein.

  • Suchen und Buchen
  • Prospekt bestellen